Große Serie zur neuen Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) 2020

01/2020Große Serie zur neuen Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) 2020

Mehr Lesen »

Corona: Was Versicherungsvermitler beachten müssen – Top 5

03/2020 Corona: Was Versicherungsvermitler beachten müssen – Top 5 Krisen sind Zeiten der Bewährung. Das gilt jetzt auch für Versicherungsvermittler. Rechtsanwalt Norman Wirth dazu: „Es ist gerade jetzt die Zeit zu handeln und den Kunden Unterstützung zu bieten. Es ist aber auch dringend geboten!“ Die Pflichten aus den bestehenden Maklerverträge bestehen weiter. Die Maklerverträge sind…

Mehr Lesen »

Betriebsschließungsversicherung – Rechtliche Einordnung des Bayern-Kompromisses

04/2020 Betriebsschließungsversicherung – Rechtliche Einordnung des Bayern-Kompromisses Wirth-Rechtsanwälte liefert Ihnen nachfolgend eine rechtliche Einordnung des Kompromisses, der zwischen dem bayerischen Wirtschaftsministerium, mehreren Versicherern sowie der DEHOGA Bayern und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. im Streit um die Versicherungsleistungen für die von Corona betroffenen Hotels und Gaststätten am vergangenen Freitag gefunden wurde. Angenommene Grundlage…

Mehr Lesen »

Kein Corona-Kurzarbeitergeld für Unternehmen, wenn Betriebsschließungsversicherung vorliegt

04/2020 Kein Corona-Kurzarbeitergeld für Unternehmen, wenn Betriebsschließungsversicherung vorliegt In aktuellen Bescheiden der Bundesagentur für Arbeit wird betroffenen Unternehmen mitgeteilt, dass die Gewährung von Kurzarbeiterentgelt nicht möglich ist, wenn eine Betriebsschließungsversicherung vorliegt. Wirth-Rechtsanwälte empfiehlt daher insbesondere bei Vergleichsangeboten  – auch denen basierend auf dem Bayern Kompromiss – genau zu prüfen, ob ein solcher Vergleich negativen Einfluss…

Mehr Lesen »

Betriebsschließungsversicherung: Landgericht Mannheim spricht Klartext

05/2020 Betriebsschließungsversicherung: Landesgericht Mannheim spricht Klartext Das Landgericht (LG) Mannheim hat in einem einstweiligen Verfügungsverfahren (Urteil vom 29. April 2020 – 11 O 66/20) – soweit hier bekannt – als erstes Gericht die Rechtsauffassung von Wirth-Rechtsanwälte zu einigen Problemen bei den Betriebsschließungsfällen bestätigt. In dem einstweiligen Verfügungsverfahren verlangte die Klägerin – Betreiberin von 3 Hotels…

Mehr Lesen »

Betriebsschließungsversicherung: Wirth-Rechtsanwälte kooperiert mit Prozessfinanzierer Omni Bridgeway AG

05/2020 Betriebsschließungsversicherung: Wirth-Rechtsanwälte kooperiert mit Prozessfinanzierer Omni Bridgeway AG Die auf Versicherungs- und Kapitalanlagerecht spezialisierten Berliner Anwaltskanzlei Wirth-Rechtsanwälte bietet die Zusammenarbeit mit einem Prozessfinanzierer bei der Durchsetzung von Versicherungsleistungen an. Geschädigte Unternehmen, die aufgrund der Corona-Pandemie Geschäftsausfälle erlitten haben, können ihre Ansprüche aus einer Betriebsschließungsversicherung über die Kanzlei bei einem der führenden Prozessfinanzierer, Omni Bridgeway…

Mehr Lesen »

Betriebsschließungsversicherung: Mannheimer Versicherung AG agiert widersprüchlich

06/2020 Betriebsschließungsversicherung: Mannheimer Versicherung AG agiert widersprüchlich Mit der Corona-Krise gerieten insbesondere unzählige Hotels und Restaurant aber auch Kitabetreiber, Handwerker, Ladenbetreiber und viele andere Gewerbebetriebe in existentielle finanzielle Not. Viele hatten für diesen Fall mit einer Betriebsschließungsversicherung vorgesorgt. Bekanntermaßen lehnten jedoch viele Versicherer die Übernahme der Versicherungsleistung ab, unterbreiteten Zahlungsangebote, die in vielen Fällen inakzeptabel…

Mehr Lesen »

Betriebsschließungsversicherung – Millionenurteil in München

09/2020 Betriebsschließungsversicherung Mit der Corona-Krise gerieten insbesondere unzählige Hotels und Restaurant aber auch Kitabetreiber, Handwerker, Ladenbetreiber und viele andere Gewerbebetriebe in existentielle finanzielle Not. Viele hatten für diesen Fall mit einer Betriebsschließungsversicherung vorgesorgt. Diverse Versicherer lehnten die Übernahme der Versicherungsleistung ab, unterbreiteten Zahlungsangebote, die in vielen Fällen inakzeptabel waren und sprachen die Kündigung der Versicherungspolice….

Mehr Lesen »

BU-Versicherer zahlt gesundem Kunden Rente

12/2019 BU-Versicherer zahlt gesundem Kunden Rente Eigentlich ging der Versicherungskunde schon seit Längerem wieder arbeiten. Trotzdem verdonnerte der Bundesgerichtshof (BGH) seine Berufsunfähigkeitsversicherung, ihm auch weiterhin BU-Rente zu zahlen. Denn der Versicherer hatte einen Fehler gemacht.

Mehr Lesen »

BGH verbietet unbegründete BU-Befristung

11/2019 BGH verbietet unbegründete BU-Befristung Will ein Versicherer seine BU-Leistung befristen, muss er dem Versicherten nachvollziehbare Gründe dafür nennen. Tut er das nicht, ist die Befristung unwirksam.

Mehr Lesen »

BU-Leistungsbefristung: Herbe Schlappe für Versicherer

11/2019 BU-Leistungsbefristung: Herbe Schlappe für Versicherer #Welche Pflichten gegenüber seinen Kunden hat ein Versicherer bei der Befristung von BU-Leistungen? Der BGH hat dazu nun ein klares Urteil gesprochen.

Mehr Lesen »

BU-Versicherer muss Befristung einer Leistung begründen

11/2019 BU-Versicherer muss Befristung einer Leistung begründen Ein Berufsunfähigkeitsversicherer darf seine Leistung nur dann befristen, wenn ein sachlicher Grund für die Befristung vorliegt – und er dem Versicherungsnehmer zugleich die Gründe nachvollziehbar darlegt. Das hat der Bundesgerichtshof am 9. Oktober 2019 entschieden.

Mehr Lesen »

BGH entscheidet: BU-Versicherung muss dem Versicherungsnehmer nachvollziehbar die Befristung einer Leistung begründen.

10/2019 BGH entscheidet: BU-Versicherung muss dem Versicherungsnehmer nachvollziehbar die Befristung einer Leistung begründen. BGH entscheidet: BU-Versicherung muss dem Versicherungsnehmer nachvollziehbar die Befristung einer Leistung begründen. Macht er das nicht, ist die Befristung unwirksam.

Mehr Lesen »

Berufsunfähigkeit: 2 BGH-Fälle, die Sie kennen sollten

10/2019 Berufsunfähigkeit: 2 BGH-Fälle, die Sie kennen sollten Der Streit um Leistungen aus der BU-Versicherung ist zuletzt mehrfach durch alle Instanzen durchgefochten worden. Wie der Bundesgerichtshof (BGH) in zwei Fällen zur Nachprüfung und zum maßgeblichen Einkommen entschieden hat.

Mehr Lesen »

BGH entscheidet zu Berufsunfähigkeitsversicherung: Nachprüfungsverfahren auch bei unterlassenem Leistungsanerkenntnis notwendig

10/2019 BGH entscheidet zu Berufsunfähigkeitsversicherung: Nachprüfungsverfahren auch bei unterlassenem Leistungsanerkenntnis notwendig Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann auch dann, wenn sie kein Anerkenntnis ihrer Leistungspflicht abgegeben hat, den späteren Wegfall einer zunächst bestehenden Berufsunfähigkeit nur durch eine den inhaltlichen Anforderungen des Nachprüfungsverfahrens genügende Änderungsmitteilung geltend machen.

Mehr Lesen »

Keine Haftung des Versicherungsmaklers trotz fehlender Beratungsdokumentation

09/2019 Keine Haftung des Versicherungsmaklers trotz fehlender Beratungsdokumentation Die im Beschluss des Oberlandesgericht Hamm vom 05.12.2018 zum Geschäftszeichen 20 U 146/18 enthaltenen Aussagen sind für Versicherungsmakler von großer Bedeutung, weil sie in dieser Deutlichkeit bisher von keinem Oberlandesgericht getroffen wurden.

Mehr Lesen »

Maklervertrag: Der Traum von der Rechtssicherheit

08/2019 Maklervertrag: Der Traum von der Rechtssicherheit Ein Vertrag mit dem Kunden schützt den Vermittler. Doch seine Haftung wesentlich reduzieren kann er nicht. Selbst nach Kündigung bestehen gewisse Pflichten fort. Welche Hilfen es gibt, lesen Sie hier.

Mehr Lesen »